Login

Am Montag, den 08. Juni 2015, war Petra Köpping zu Gast beim Kinder- und Jugendparlament (Kijupa) in Borna. In der Veranstaltungsreihe "Kijupa fragt" bezog sie Stellung zu Themen wie politisches Engagement junger Leute vor Ort, politische Bildung in der Schule oder Unterbringung und Integration von Asylsuchenden. Auch ein paar persönlichere Fragen wurden gestellt, z.B. wie Petra Köpping eigentlich zur Politik gekommen ist. Zum Schluss gab es noch ein obligatorisches Foto und der Hinweis, dass sich das Kijupa jederzeit bei Fragen und Anliegen an das BürgerInnenbüro Petra Köpping wenden kann.

 

Am Donnerstag, den 11. Juni 2015, begrüßte die Landtagsabgeordnete Petra Köpping eine Besuchergruppe des Bundesverbandes Mittelständischer Wirtschaft (BVMW) im Sächsischen Landtag. Nach einer Führung durch das Haus und dem Einblick in eine Debatte im Plenum kamen die Besucher/innen ins Gespräch mit Petra Köpping.

 

Bild http://petra-koepping.spdsachsen.de/sites/petra-koepping.spdsachsen.de/files/imagecache/article_image/news/20960/Vorlesetag.jpg

Petra Köpping war am 21. November, dem offiziellen Vorlesetag, zu Gast in ihrer LVZ-Abopatenschule, dem Wiprecht-Gymnasium in Groitzsch. Dort las die Politikerin in der 9. Klasse die Erzählung "Das Mädchen und die Eidechse" von Bernhard Schlink vor. Die Schülerinnen und Schüler verfolgten die Lesung sehr aufmerksam und interessiert. Im nächsten Jahr möchte Petra Köpping die Klasse im Landtag in Dresden begrüßen.

Staatsministerin Petra Köpping durfte sich vergangenen Donnerstag (21. Mai) in das Goldene Buch der Stadt Brandis eintragen. Anschließend folgte eine Gesprächsrunde mit dem Brandiser Bürgermeister Arno Jesse.

Eintrag ins Goldene Buch

 

Im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Petra Köpping in der Rathausstraße 16 in Markkleeberg arbeitet mit Sebastian Bothe seit 1. Mai ein neuer wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok