Login

Für das Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“, durch welches das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz seit 2014 vielseitige Maßnahmen unterstützt hat, werden in diesem Jahr zum ursprünglichen Fördervolumen in Höhe von 2,5 Millionen Euro zusätzlich 600.000 Euro bewilligt. Dazu erklärt Petra Köpping (SPD), Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration sowie Mitglied des Sächsischen Landtages (MdL):

„Jeder Mensch hat seinen Lieblingsplatz. Was aber, wenn der Zugang zur Gaststätte, ins Kino und in die Kirche durch Barrieren versperrt ist oder wenn Hör- bzw. Sehgeschädigte nicht am kulturellen Leben teilhaben können? Um hier Abhilfe zu schaffen und Menschen mit Behinderungen die Nutzung von öffentlich zugänglichen Einrichtungen zu ermöglichen oder zumindest zu erleichtern, gibt es das Investitionsprogramms Barrierefreies Bauen "Lieblingsplätze für alle". Ich freue mich deshalb sehr über die zusätzlichen Fördergelder, wovon auch der Landkreis Leipzig profitieren wird. Dieser erhält für 2018 Fördermittel in Höhe von 177.100 Euro, denen jetzt noch einmal 42.700 Euro zugeschlagen werden. Damit können wir noch mehr Menschen mit Behinderungen einen optimalen Zugang zu Einrichtungen im Kultur-, Freizeit-, Bildungs- und Gesundheitsbereich ermöglichen. Auch die Gastronomie ist ausdrücklich einbezogen. Oft verhindern scheinbare Kleinigkeiten die Teilhabe, die sich aber durch kluge Maßnahmen beseitigen oder umwandeln lassen. Das bringt dann letztlich einen Nutzen für alle.“

„In den vergangenen Jahren wurden vor allem Lifte und Rampen, barrierefreie sanitäre Einrichtungen, Leitsysteme und Orientierungshilfen oder induktive Höranlagen durch Umbaumaßnehmen finanziert. Als Antragsteller fungierten Eigentümer oder Pächter wie z. B. Museen, Kirchgemeinden, Verbände und Vereine. Ich möchte deshalb alle ermutigen, die realistische Chancen sehen, 2018 noch eine Maßnahme zur gleichberechtigten Teilhabe ihrer Mitmenschen umzusetzen, sich schnell zu informieren“, so Köpping abschließend.

Hintergrund:

Die Verteilung der Fördersumme ergibt sich aus einem Sockelbetrag plus einem Zusatzbudget, das sich nach der Anzahl der im Landkreis lebenden Menschen mit Schwerbehinderung errechnet.

Weitere Informationen dazu sowie zum Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“ finden sich unter: https://www.soziales.sachsen.de/lieblingsplaetze.html

Ansprechpartner für den Landkreis Leipzig ist das Sozialamt, Telefon: (03433) 2412100.

---
Markkleeberg, den 05. Juli 2018
Pressemitteilung
Thema: Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen „Lieblingsplätze für alle“

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok