Login

Köpping: „Ein Ort zum Austausch, um neue Verbindungen zu knüpfen und ein Hort der Willkommenskultur“

Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, hat auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den Dresdner Palaissommer übernommen, der morgen im Park vor dem Japanischen Palais beginnt.

„Es ist ein Ort der Möglichkeiten, an dem durch Austausch neue Verbindungen entstehen und aus Weltoffenheit innovative Kraft geschöpft werden kann“, so die Integrationsministerin Petra Köpping.

Das Festival bietet eine wunderbare Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und sich kennenzulernen: „Eine Willkommenskultur schaffen wir, indem wir neugierig sind, uns überraschen und berühren lassen. Ich wünsche den Veranstaltern viel Erfolg und vor allem auch gutes Wetter.“

Der Palaissommer, ein Festival für Kunst, Kultur und Bildung, ist ein internationales Pleinair mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Zudem gibt es Klavier- und Hörspielnächte, Gespräche, Konzerte, Poesie und Freiluft-Yoga.

Der Palaissommer Dresden findet vom 4. bis zum 27. August statt. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen unter: www.palaissommer.de

---
SMGI - Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
03.08.2017
Kunst & Kultur | Integration

Zum Seitenanfang