Login

Das Projekt „SprInt Digital“ zielt auf eine Verbesserung des Zusammenwirkens zwischen Fachkräften in Behörden, Einrichtungen und Drittstaatsangehörigen ab. Ab September soll videobasierte Sprach- und Integrationsmittlung in den Sprachen Arabisch, Urdu, Hindi, Panjabi, Französisch und Mandarin aus angeboten werden. Dazu werden zwei Arbeitsplätze bei der RAA Leipzig e.V., dem Trägerverein des SprInt-Projektes, neu geschaffen. Während der dreijährigen Projektlaufzeit von „SprInt Digital“ soll das Angebot videobasierter Sprach-und Integrationsmittlung u.a. in Sachsen flächendeckend ausgebaut werden. Über das Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ erhält das Projekt über einen Zeitraum von drei Jahren rund 46.000 Euro.

Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, wird bei der Operativschaltung des Projektangebots anwesend sein und einen Testlauf durchführen.

Termin: Mittwoch, 21. August
Uhrzeit: 9.30 Uhr
Ort: RAA Leipzig e.V., Verein für interkulturelle Arbeit

Pressemitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Gleichstellung und Integration vom 19.08.2019

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.