Login

Seine Königliche Hoheit Dah Bokpê Houézrèhouêkê, König in Ouidah und Prinz von Allada wurde 1962 in Cotonou geboren. Anfang der 1980er Jahre verließ er sein Heimatland Benin, um sein Studium in Deutschland aufzunehmen. Er studierte zunächst an der Karl-Marx-Universität in Leipzig und besuchte anschließend die Ingenieurschule für Verkehrswesen in Gotha. 1986 setzte er seine Ausbildung im Fachbereich Verkehrsplanung an der Technischen Universität Berlin fort.

Heute ist er sowohl in Europa als auch in Afrika Gründer und Hauptrepräsentant mehrerer Wirtschaftsunternehmen. Für sein aktives Engagement bei der Verwirklichung von menschlichen Werten und Idealen wurde er von der „Academia Bonificiana“, der Akademie des Vatikans, mit der Bronzemedaille geehrt und ist Ehrenmitglied der Vatikanischen Akademie.

Die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, empfängt seine Königliche Hoheit sowie Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde Nebelschütz in den Räumen ihres Geschäftsbereichs zu einem Gespräch über Integration und Demokratie.

Termin: Dienstag, 20. August
Uhrzeit: 13 Uhr
Ort: Geschäftsbereich der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Bautzner Str. 19a, 01099 Dresden

Pressemitteilung des Sächsischen Staatsministeriums für Gleichstellung und Integration

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok