Login

(Dresden, den 21. Juni) Auch in diesem Jahr verleihen die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping und der Sächsische Ausländerbeauftragte, Staatsminister a.D. Geert Mackenroth, gemeinsam den Sächsischen Integrationspreis. Initiativen, Unternehmen und Vereine, die sich im besonderen Maß für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren, können mit dem Preis ausgezeichnet werden.
„Wir alle sorgen gemeinsam dafür, dass sich Menschen unterschiedlicher Herkunft in Sachsen wohlfühlen, sich einbringen und Anteil haben können. In den letzten Jahren wurde der Grundstein für wirksame Integrationsarbeit gelegt: Vom Spracherwerb über die Integration in den Arbeitsmarkt bzw. in eine Ausbildung bis hin zur gesellschaftlichen Teilhabe. Viele Menschen in Sachsen haben mit angepackt“, erklären die beiden Stifter des Preises.
In einer Festveranstaltung im Plenarsaal des Sächsischen Landtages werden am 16. November die Preise verliehen. Drei Preisträger erhalten je 3.000 Euro. Bis zum 7. September ist die Bewerbung unter www.saechsischer-integrationspreis.de möglich. Dort sind auch alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren, zur Jury und zur Preisverleihung zu finden.

---
SMGI - Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration
21.06.2018
Ehrenamt | Demokratie | Integration

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok