Login

Die SPD-Landtagsfraktion verleiht Ende November zum elften Mal ihren Demokratiepreis. „Demokratie muss es wert sein, dass wir uns alle dafür einsetzen – im Großen wie im Kleinen. Und Demokratie funktioniert nur, wenn viele bereit sind, sich eben selbst bei der Gestaltung unseres Zusammenlebens einzubringen. Das tun in unserem Freistaat viele Menschen – in Initiativen, Vereinen, Schulen, in Unternehmen, der Uni oder in der Nachbarschaft. Ihr Engagement kann man nicht hoch genug einschätzen“, so Fraktionsvorsitzender Dirk Panter.

Vorgeschlagen oder sich bewerben können Einzelpersonen, Organisationen, Vereine und Projekte. Der mit insgesamt 2000 Euro dotierte Preis wird in vier Kategorien vergeben.

Die KATEGORIEN

„Leben in und mit Sachsen“

Initiativen, die die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger aktiv fördern

„Aktiv gegen Rechts“

Initiativen, die sich tagtäglich gegen Rechte und rechtes Gedankengut wehren

„Fit für Demokratie“

Initiativen, die politische Bildung für Kinder und Jugendliche anbieten

„NetzWerker contra fakenews“

Initiativen, die in sozialen Netzwerken Aufklärung betreiben

Bewerbungen und Vorschläge sollten bis zum 10. November eingereicht werden.

Die Preise werden am 25. November in Chemnitz im Anschluss an unsere Integrationskonferenz „Ankommen in Sachsen“ verliehen. Das Preisgeld ist eine Spende von Abgeordneten und Mitarbeitern der Fraktion.

Weitere Details unter:  http://www.spd-fraktion-sachsen.de/demokratiepreis/

---
Dresden, 30. Oktober 2017
PRESSEMITTEILUNG
der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Zum Seitenanfang