Login

Mann: Gelebte Kooperation zeitigt Erfolg bei neuem Bund-Länder-Programm

+++ Fünf-Jahres-Förderung für fünf sächsische Fachhochschulen bei „Innovative Hochschule“ +++

„Der gemeinsame Erfolg aller fünf sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zeigt, was gelebte Kooperation vermag und wie forschungsstark die sächsischen Fachhochschulen sind“, so Holger Mann. „Wir erhoffen uns davon einen weiteren Schub für die transfer- und anwendungsorientierte Forschung in Sachsen. So kann künftig der Wissens- und Technologietransfer unserer Fachhochschulen zielgerichtete weiterentwickelt werden. Zugleich wird die Vernetzung mit dem regionalen Umfeld gestärkt. Durch die angestrebte intelligente Vernetzung von Wissensströmen wird der Austausch der Fachhochschulen mit Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft weiter wachsen.“

„Bund und Land arbeiten hier Hand in Hand zusammen - das zeigt was möglich ist, wenn man den neuen Artikel 91b Grundgesetz lebt. Die finanzielle Förderung und der politische Einsatz des Landes für diese Kooperation zahlen sich so mehrfach aus. Dazu ist den Hochschulen und dem Sächsischen Wissenschaftsministerium nur zu gratulieren.“

Hintergrund zum Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“:

Das Programm „Innovative Hochschule“ ist auf Drängen der SPD aufgelegt worden, um Forschung und Transfer zu stärken. Das Programm würdigt insbesondere die herausragenden Leistungen der Fachhochschulen. Insgesamt stehen bis zu 550 Millionen Euro für die kommenden zehn Jahre zur Verfügung. Weitere Informationen unter http://www.gwk-bonn.de/themen/vorhaben-an-hochschulen/innovative-hochschule/

Hintergrund zum sächsischen Verbundantrag:

In der ersten Auswahlrunde war der Verbundantrag „SAXONY⁵ - Smart University Grid Saxony5 – Wissensströme intelligent vernetzen“ erfolgreich. Er wird von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Westsächsischen Hochschule Zwickau, Hochschule Zittau/Görlitz und Hochschule Mittweida getragen. Für den Verbund konnten bis zu 3 Millionen Euro pro Jahr beantragt werden; die genaue Mittelzusage steht noch aus. Informationen unter http://www.haw-sachsen.com/hochschulen/der-transferverbund-saxony5/

---
Dresden, 4. Juli 2017
PRESSEMITTEILUNG
der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Thema: Hochschulen
Holger Mann, Sprecher für Hochschule und Wissenschaft der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Dienstag zu heute verkündeten Förderung für den Verbundantrag der fünf sächsischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften

Zum Seitenanfang