Login

An diesem Freitag, 29. März, veranstaltet die SPD-Fraktion in der Evangelischen Hochschule Dresden von 10 bis 15 Uhr ihren zweiten großen Pflegekongress mit mehr als 150 Gästen aus Praxis, Forschung und Lehre. Der Kongress steht unter der Überschrift: Gemeinsam für die Pflege.

Dazu sagt Dagmar Neukirch, die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion: „Die Besetzung unseres Kongresses zeigt, wie vielfältig die Pflege sein kann – und zum großen Teil schon ist. Neben bekannten Herausforderungen wie der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege, der Fachkräftegewinnung und der Pflegevollversicherung wollen wir diesmal auch über die Interessenvertretung der pflegenden Angehörigen in Sachsen sprechen, über Pflegekonflikte im eigenen Zuhause, über die Pflegeausbildung der Zukunft, über Einsamkeit und neue Versorgungsmodelle wie etwas das aus den Niederlanden stammende Buurtzorg. Wir wollen uns mit Betroffenen und Fachleuten aus Forschung und Praxis über die geschafften Erfolge in der Pflegepolitik und die drängendsten Herausforderungen austauschen. Ziel der SPD ist die bestmögliche Pflege für Sachsen.“

Der Kongress ist hochkarätig besetzt: Zu den Referent*innen gehören etwa Dr. Jürgen Gohde, Theologe und Kurator des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA), Christine Vogler, die Schulleiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Wannsee-Schulen für Gesundheitsberufe Berlin, Stefan Zierke, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesfamilienministerin, Dr. Gabriele Bartoszek, Professorin für Pflegewissenschaft an der Evangelischen Hochschule Dresden, Dr. Gero Langer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der Universität Halle-Wittenberg.

Hinweis für Journalist*innen: Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Zweiten Pflegekongress in der Evangelischen Hochschule, Dürerstraße 25 in Dresden, begrüßen zu können. Das ausführliche Programm finden Sie im Anhang dieser E-Mail oder direkt hier: www.spd-fraktion-sachsen.de/pflegekongress

Unsere Referent*innen und die SPD-Landtagsabgeordneten Dagmar Neukirch und Simone Lang stehen für Gespräche und O-Töne bereit. Der Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin, Stefan Zierke, hält ab 13.45  Uhr sein Referat zum Thema „Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Pflege“. Anschließend steht er bei Interesse bis 15.00 Uhr für ein Statement zur Verfügung.

Für eine kurze Nachricht vorab, ob wir Sie als Gäste begrüßen können, sind wir dankbar.

Hintergrund: 2011 hat Dagmar Neukirch den Runden Tisch Pflege in Sachsen gegründet, um Akteur*innen aus der Pflege in politische Entscheidungen mit einzubinden. Er ist Diskussionspartner und Ideengeber für die Politik. Bei den regelmäßigen Treffen sind alle willkommen – vom Altenpfleger und Auszubildenden über die Pflegeheimleiterin und Gewerkschaften bis hin zu Vertreter*innen der Krankenkassen und -häuser. 2014 veranstaltete die sächsische SPD-Fraktion ihren ersten Pflegekongress.

---
Dresden, 26. März 2019
PRESSEMITTEILUNG/Terminhinweis
der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Thema: 2. Pflegekongress der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok