Login

Die heute gestartete Kita-Umfrage ist ein wichtiges Stimmungsbarometer, um zu einem weiteren Qualitätspakt für frühkindliche Bildung zu kommen. Ich hoffe, dass sich möglichst alle angesprochenen Eltern sowie die Erzieherinnen und Erzieher und Leitungen in Krippen, Kindergärten und Horten daran beteiligen“, so Juliane Pfeil-Zabel.

An der SPD-Fraktion werden weitere Verbesserungen der frühkindlichen Bildung nicht scheitern“, so Pfeil-Zabel. „Für uns spielen Punkte wie insbesondere die Einführung von verbindlichen Vor- und Nachbereitungszeiten, die Entlastung der Eltern von stetig steigenden Beiträgen, die gezielte Unterstützung von Brennpunkt-Kitas sowie die Unterstützung der Kommunen z.B. bezüglich der Kita-Pauschale oder beim Kita-Bau eine zentrale Rolle.“

Im Anhang das Positionspapier der SPD-Landtagsfraktion „Starke Kinder. Starke Kitas. Entwicklung und Bilanz von 2014 bis 2018.“

---
Dresden, 13. April 2018
PRESSEMITTEILUNG
der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Thema: Kita
Juliane Pfeil-Zabel, familienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zur am Freitag gestarteten Kita-Umfrage

Zum Seitenanfang