Login

Am 1. September wählen die Sächsinnen und Sachsen einen neuen Landtag. Nie war die Redewendung „Dies ist eine Richtungsentscheidung“ zutreffender als heute. Mit Mut und Zuversicht für Sachsens Zukunft streiten, das ist die Herzensangelegenheit von Martin Dulig und der SPD Sachsen. Dafür erhält er Unterstützung von prominenten Kunst- und Kulturschaffenden.

„Schlechte Nachrichten hören wir täglich genug“, sagt Martin Dulig. „Deshalb ist es mir ein Herzensanliegen, mit Menschen aus Kunst und Kultur über Themen wie Glück, Mut, Hoffnung zu sprechen – ich will andere Menschen damit anstecken und ich will den Sachsen das Lächeln zurückgeben.“

 Seit dem heutigen Montag gibt es einen eigenen Podcast von Martin Dulig. In der ersten Folge unterhält er sich mit der Schauspielerin und Fotografin Judith Döker (bekannt aus der SAT1-Serie „Weibsbilder“) über Glück. Hier geht es zur ersten Folge des Podcast:

https://www.spd-sachsen.de/podcast/?fbclid=IwAR2o7kb2Qo9yhIqzqX7mqggVC6_8S6D0gl21Q2a_d1orZk9qj2Excu4Y_70

Mit ihrem Projekt „Drei Fragen Glück“ zeigt Judith Döker, wie unterschiedlich Menschen Glück empfinden. „Glücklich sein ist unter anderem die Kunst, Momente des Glücks ins Gedächtnis zu rufen und dieses Glücksgefühl nach außen zu tragen“, sagt Döker. „Man muss nur drüber reden, und hat automatisch wieder dieses Glücksgefühl – darum geht es: Einfach mal miteinander reden“, so Döker weiterhin.

Einfach mal miteinander reden, das scheint in letzter Zeit verloren gegangen zu sein – man redet viel mehr übereinander. Martin Dulig möchte dem etwas entgegensetzen. Bereits vier öffentliche Veranstaltungen hat er mit Kulturschaffenden durchgeführt: mit Judith Döker sprach er über Glück, mit Schauspieler Johann von Bülow ging es im Gespräch um Humor, Kultur und Politik und mit der Regisseurin Mo Asumang sprach Martin Dulig über Mut: https://www.facebook.com/dulig/videos/2378332389108606/

Mit dem neuen Podcast will er noch mehr Menschen erreichen und ihnen das positive Gefühl für ihr Sachsen zurückgeben. Auch der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art unterstützte Martin Dulig mit einer selbst gestalteten Großfläche: https://www.facebook.com/dulig/videos/515149835903127/

Weitere Informationen: www.spd-sachsen.de

Pressemitteilung der SPD Sachsen vom 12.08.2019

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok